AUFRUF für NOMINIERUNGEN: 2022 IWCA Outstanding Book Award

Nominierungen sind bis zum 1. Juni 2022 fällig. 

Der IWCA Outstanding Book Award wird jährlich vergeben. Mitglieder der Gemeinschaft der Schreibzentren sind eingeladen, Bücher oder größere Werke, die sich mit Theorie, Praxis, Forschung und Geschichte des Schreibzentrums auseinandersetzen, für den IWCA Outstanding Book Award zu nominieren.

Das nominierte Buch oder Hauptwerk muss im vorangegangenen Kalenderjahr (2021) erschienen sein. Sowohl Einzelautoren- als auch kollaborativ verfasste Arbeiten von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern in jeder Phase ihrer akademischen Laufbahn, die in gedruckter oder digitaler Form veröffentlicht wurden, kommen für die Auszeichnung in Frage. Eigennominierungen werden nicht akzeptiert, und jeder Nominierende kann nur eine Nominierung einreichen. 

Alle Nominierungen müssen eingereicht werden dieses Google-Formular. Die Nominierungen umfassen ein Schreiben oder eine Erklärung von nicht mehr als 400 Wörtern, in dem dargelegt wird, wie die nominierte Arbeit die nachstehenden Vergabekriterien erfüllt. (Alle Einsendungen werden nach den gleichen Kriterien bewertet.)

Das Buch oder Hauptwerk sollte

  • Leisten Sie einen wesentlichen Beitrag zur Erforschung oder Erforschung von Schreibzentren.
  • Wenden Sie sich an ein oder mehrere Probleme von langfristigem Interesse an Administratoren, Theoretiker und Praktiker von Schreibzentren.
  • Diskutieren Sie Theorien, Praktiken, Richtlinien oder Erfahrungen, die zu einem umfassenderen Verständnis der Arbeit von Schreibzentren beitragen.
  • Zeigen Sie Sensibilität für die lokalisierten Kontexte, in denen Schreibzentren existieren und arbeiten.
  • Veranschaulichen Sie die Qualitäten des überzeugenden und aussagekräftigen Schreibens.
  • Diene als starker Vertreter des Stipendiums und der Forschung an Schreibzentren.

Der Gewinner wird auf der IWCA-Konferenz 2022 in Vancouver bekannt gegeben. Fragen zum Auszeichnungs- oder Nominierungsprozess (oder Nominierungen von Personen, die keinen Zugriff auf das Google-Formular haben) sind an IWCA Awards Co-Chairs, Leigh Elion (lelion@emory.edu) und Rachel Azima (razima2@unl.edu). 

Nominierungen sind bis zum 1. Juni 2022 fällig. 

_____

Empfänger

2021: Shannon Madden, Michele Eodice, Kirsten T. Edwardsund Alexandria Locket, Redakteure. Von den gelebten Erfahrungen von Autoren im Aufbaustudium lernen. Utah State University Press, 2020.

2020: Laura Grünfeld, Praxis des Radical Writing Center: Ein Paradigma für ethisches politisches Engagement. Utah State University Press, 2019.

2019: Jo Mackiewicz, Writing Center Talk Over Time: Eine Studie mit gemischten Methoden. Routledge, 2018. Drucken.

Harry C. Denny, Robert Mundy, Liliana M. Naydan, Richard Sévère, und Anna Sicari (Herausgeber), Draußen im Zentrum: Öffentliche Kontroversen und private Kämpfe. Logan: Utah State UP, 2018. Drucken.

2018: R. Mark Halle, Rund um die Texte des Schreibzentrums arbeiten Logan: Utah State UP, 2017. Drucken.

2017: Nikki Caswell, Rebecca Jacksonund Jackie Grutsch McKinney. Das Arbeitsleben der Direktoren des Schreibzentrums. Logan: Utah State UP, 2016. Drucken.

Jackie Grutsch McKinney. Strategien für die Forschung im Schreibzentrum. Parlour Press, 2016.

2016: Tiffany Rousculp. Rhetorik des Respekts. NCTE Press, SWR-Serie. 2015.

2014: Jackie Grutsch McKinney. Periphere Visionen für Schreibzentren. Logan: Utah State UP, 2013. Drucken.

2012: Laura Grünfeld und Karen Rowan (Herausgeber). Schreibzentren und der neue Rassismus: Ein Aufruf zu nachhaltigem Dialog und Wandel. Logan: Utah State UP, 2011. Drucken.

2010: Nele Lerner. Die Idee eines Schreiblabors. Carbondale: Southern Illinois UP, 2009. Drucken.

2009: Kevin Dvorak und Shanti Bruce (Herausgeber). Kreative Ansätze für die Arbeit im Schreibzentrum. Cresskill: Hampton, 2008. Drucken.

2008: William J. Macauley, Jr.und Nikolaus Mauriello (Herausgeber). Randwörter, Randarbeit?: Nachhilfe für die Akademie in der Arbeit von Schreibzentren. Cresskill: Hampton, 2007. Drucken.

2007: Richard Kent. Ein Leitfaden zum Erstellen eines von Studenten besetzten Schreibzentrums: Klasse 6-12. New York: Peter Lang, 2006. Drucken.

2006: Candace Spigelmann und Laurie Grobmann (Herausgeber). Vor Ort: Theorie und Praxis des Unterrichtsunterrichts. Logan: Utah State UP, 2005. Drucken.

2005: Shanti Bruce und Ben Rafoth (Herausgeber). ESL Writers: Ein Leitfaden für Tutoren im Schreibzentrum. Portsmouth, NH: Heineman / Boynton-Cook, 2004. Drucken.

2004: Michael A. Pemberton und Joyce Kinkead (Herausgeber). Das Zentrum wird halten: Kritische Perspektiven für das Stipendium des Schreibzentrums. Logan: Utah State UP, 2003. Drucken.

2003: Paula Gillespie, Alice Gillam, Lady Falls Brown, und Byron Bleib (Herausgeber). Writing Center Research: Das Gespräch erweitern. Mahwah, NJ: Erlbaum, 2002. Drucken.

2002: Jane Nelson und Kathy Evertz (Herausgeber). Die Politik der Schreibzentren. Portsmouth, NH: Heineman / BoyntonCook, 2001. Drucken.

2001: Cindy Johannek. Kompositionsforschung: Ein kontextualistisches Paradigma für Rhetorik und Komposition. Logan: Utah State UP, 2000. Drucken.

2000: Nancy Maloney Grimm. Gute Absichten: Schreibzentrum für postmoderne Zeiten. Portsmouth, NH: Heineman / Boynton-Cook, 1999. Drucken.

1999: Eric Hobson (Editor). Verkabelung des Schreibzentrums. Logan: Utah State UP, 1998. Drucken.

1997: Christina Murphy, Joe Lawund Steve Sherwood (Herausgeber). Schreibzentren: Eine kommentierte Bibliographie. Westport, CT: Greenwood, 1996. Drucken.

1996: Joe Law & Christina Murphy, Hrsg., Landmark Essays über Schreibzentren. Davis, CA: Hermagoras, 1995. Drucken.

1995: Joan A. Mullin und Ray Wallace (Herausgeber). Schnittpunkte: Theorie-Praxis im Schreibzentrum. Urbana, IL: NCTE, 1994. Drucken.

1991: Jeanne Simpson und Ray Wallace (Herausgeber). Das Schreibzentrum: Neue Wege. New York: Garland, 1991. Drucken.

1990: Pamela B. Farrell. Das High School Writing Center: Einrichtung und Pflege eines. Urbana, IL: NCTE, 1989. Drucken.

1989: Jeannette Harris und Joyce Kinkead (Herausgeber). Computer, Computer, Computer. Sonderausgabe des Writing Center Journal 10.1 (1987). Drucken.

1988: Muriel Harris. Einzelunterricht: Die Schreibkonferenz. Urbana, IL: NCTE, 1986. Drucken.

1987: Irene Lurkis Clark. Schreiben im Zentrum: Unterrichten in einem Schreibzentrum. Dubuque, IA: Kendall / Hunt, 1985. Drucken.

1985: Donald A. McAndrew und Thomas J. Reigstad. Schulung von Tutoren für das Schreiben von Konferenzen. Urbana, IL: NCTE, 1984. Drucken.